Neues D-TEC 20-Fuß-Tankcontainerchassis

Vor zwei Jahren hat der Fahrzeugbauer D-TEC sein neues 20/30-Fuß-Tankcontainerchassis vorgestellt. Um das Lieferprogramm weiter auszubauen präsentiert D-TEC im April den nächsten Schritt, das 20-Fuß Tankcontainerchassis.

'Mit einem Leergewicht ab 2.950 Kilogramm setzt D-TEC mal wieder Maßstäbe was das Thema Leergewicht angeht, so eignet sich das Chassis für den Transport von 20-Fuß-Tankcontainer und für SWAP-Container mit 7,15m, 7,45m, 7,82m. Bei der Entwicklung haben wir kritisch auf niedrige Wartungskosten und Benutzerfreundlichkeit geschaut. Nicht umsonst lautet unser Slogan: „Lift up your profit!“' so Geschäftsführer Gerrit van Vlastuin.

Niedriges Leergewicht

Ein niedriges Leergewicht ist bei der Entwicklung von Fahrzeugen immer einer der wichtigsten Ansätze für D-TEC. Das gilt auch für die Produktentwicklung des 20-Fuß-Chassis. Van Vlastuin: 'Die Kunst ist es, ein leichtes aber dennoch stabiles Fahrzeug zu bauen. Mit unserer Erfahrung aus über 25 Jahren in der Konstruktion und Fertigung von leichten und funktionalen Containerchassis, wie zum Beispiel dem bekannten Flexitrailer und dem Feedback was wir vom „großen Bruder“ dem 20/30 bekommen haben, sind wir nun in der Lage, ein leichtes und stabiles 20-Fuß-Tankcontainerchassis herzustellen.'

Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit

Den Tank überprüfen, die Schläuche anschließen, Tank reinigen, das alles sind die täglichen Arbeiten am Fahrzeug. Diese aber unterliegen den Vorschriften der Berufsgenossenschaften und der Verlader, aber am Ende muss es natürlich auch noch zu den Arbeitsabläufen der Fahrer passen. 'Das bewährte offene Heck sorgt dafür, dass der Fahrer die Schläuche mühelos und ergonomisch anschließen kann und sicher über die Stufen mit der Haltestange hoch zum Tank gelangt.'

Geringe Betriebskosten

Das robuste Design und die einfache Handhabung fallen bei diesem neuen 20-Fuß-Chassis sofort ins Auge. 'Wir haben die Heckbeleuchtung gut geschützt montiert, um Schäden zu vermeiden. Denn bereits bei einem kleinen Schaden an der Beleuchtungsanlage, lehnen viele Verlader eine Beladung einfach ab, was unnötige Leerkilometer und Frachtausfälle mit sich zieht. Einfachheit steht bei D-TEC an oberster Stelle, sowohl in der Konstruktion als auch bei der Handhabung. Aus diesem Grund haben die Containerchassis nur wenige Serviceteile, sodass die Wartungskosten gering sind.'

Für den europäischen Markt

Beim Entwurf hat D-TEC ebenfalls die Einsatzfähigkeit in ganz Europa berücksichtigt. Mit dem Ergebnis einer optimalen Gewichtsverteilung für die verschiedenen Ländermärkte. 'Optional können wir die letzte Achse als Lenkachse ausführen, was in einigen europäischen Ländern stark nachgefragt wird', schließt Van Vlastuin.